Unternehmensgeschichte Brenner Hygiene-Service

2011 Als ganzheitlicher Anbieter von Facility Services übernimmt die familiengeführte Dr. Sasse Gruppe Brenner. So ist die Zukunft des Unternehmens in der Region Karlsruhe gesichert.
Juni 2006 Nach schwerer Krankheit: Der Tod von Mitgründer Bernd Brenner. Das Unternehmen verabschiedetet sich von einem Firmenlenker voller Tatkraft, geleitet von klaren Visionen und Vorstellungen.
2005/2006 Bernd Brenner zieht sich aus gesundheitlichen Gründen aus dem aktiven Geschäft zurück. Angelika Brenner übernimmt als Geschäftsführerin das Firmen-Steuer und setzt den klar profilierten Kurs des Unternehmens zielorientiert fort.
Januar 1999 Gesellschafterin Angelika Brenner nimmt sich besonders der Zukunftsfragen „Umweltmanagement“ und „Qualitätsmanagement“ an.
Juni 1996 Ökologische Fragen der Gebäudereinigung rücken verstärkt in den Vordergrund. Beim „1. EG-ÖKO-Audit-Arbeitskreis für Gebäudereiniger“ der Handwerkskammer Karlsruhe ist Brenner selbstverständlich dabei.
Januar 1996 Neben der traditionellen Gebäudereinigung wird die Service-Linie „Reinigung von Klima- und Lüftungsanlagen“ in die Produktpalette erfolgreich aufgenommen.
März 1995 Im Unternehmen wird ein effektives Qualitätsmanagementsystem installiert.
Mai 1985 Bernd Brenner legt die Meisterprüfung im Gebäudereinigerhandwerk ab.
April 1984 Gründung der Firma Brenner GmbH Hygiene-Service in Karlsruhe. Gesellschafter: Angelika und Bernd Brenner, Geschäftsführer. Das Unternehmen gründet auf drei Säulen: regionale Nähe zu den Kunden, Qualität als stetige Herausforderung, hohe fachliche Kompetenz. Mit diesem klaren Profil kann sich das neugegründete Unternehmen sehr schnell im Markt der Region etablieren.
1973 – 1983 Die Firmengründer Angelika und Bernd Brenner sammeln in führenden Positionen bei renommierten Betrieben Erfahrungen und Kenntnisse in der Dienstleistung „Gebäudereinigung“. Mit Ihrer Firma Saubermann GmbH agieren sie mit Erfolg als Meisterbetrieb am Münchner Markt. Nach dem Verkauf des Unternehmens wird der Lebensmittelpunkt nach Karlsruhe verlegt.